Profilbild.jpg

Über hazel

Wer, wie, was

Welche Wurzeln lassen uns zu dem wachsen, was wir sind?

Wie formt uns der eigene individuelle Lebensweg?

Und welche Bedeutung haben dabei die Gefährten, die uns auf unserer Reise begegnen? 

Mit hazel möchte zu diesen Fragen anregen oder auch einfach nur zum Träumen einladen.

Mein Name ist Lisa. Die letzten 10 Jahre meines Lebens habe ich in verschiedenen Großstädten gelebt und meine Bilder waren für mich immer ein kleiner Ausweg zurück in die Natur. Vor kurzem bin ich meiner Sehnsucht nachgegangen und zurück aufs Land gezogen - jetzt lebe ich in einem winzigen Dorf im Norden Deutschlands, umgeben von Wäldern und Feldern. 

Reisen, fremde Länder und ihre Menschen kennenzulernen, inspiriert mich sehr. Meine Erlebnisse an fremden Orten aber auch viele Momente aus meiner Kindheit verarbeite ich in meinen Bildern. Es ist mir wichtig, einen Ausblick zu geben darauf, dass wir Menschen vielerorts zwar sehr unterschiedlich aber gleichzeitig doch auch so ähnlich sind. Diese Einheit und vor allem auch unsere Verbindung zur Natur möchte ich aufzeigen.

Mit hazel habe ich meinen persönlichen Kontrast zu den vielen negativen Zukunftsvorstellungen unserer Zeit geschaffen um einen Ausblick auf eine Welt zu geben, in der ich gern leben würde und für die es sich lohnt, vielleicht wieder zurück zur Ursprünglichkeit zu treten. Zurück zu unserem inneren Kind, zurück zur Natur.

Deshalb habe ich auch die Nuss als mein Logo gewählt - sie steht für das noch Wachsende und Natürliche und ist für mich auch ein Symbol für die Kinder, die Teil vieler meiner Werke sind. 

Einer meiner besten Freunde hat mir geraten, eine private Nachricht an ihn auf meine homepage zu schreiben, da sie meine Einstellung zu meiner Arbeit gut verdeutlicht...dies ist sie:

"Ich male gerade den Elefant in meinem neuen Bild und mir fällt wieder einmal auf, wieso ich es so sehr liebe zu malen...man ergründet einfach die Dinge so tief, also so wie sie im kleinsten Detail sind, und setzt sich mit diesen Details auseinander, die einem sonst nicht auffallen würden bzw. die in der Gesamtheit einer Sache auch nicht ersichtlich sind.
Das Verhältnis der Formen, Farben und Schatten zueinander, die dann das große Ganze ergeben.

Und dann eine Komposition zu erschaffen, die so noch nie existiert hat und dennoch diesen Sinn ergibt, den sonst nur die Natur herstellt...und dann damit einen tieferen Sinn zu beschreiben, den man irgendwie sonst nur in einem besonderen, erlebten Moment spüren kann...das ist das Ziel und der Reiz und es ist so schwierig aber eben auch einfach das tollste, wenn es mal klappen sollte."   - Lisa an Niklas, Mai 2020

Featured Articles

Latest Exhibitions

2019

Advent im Ravelin

Magdeburg

2019

Solo Exhibition - STUDIO 

Hildesheim

2018

Advent im Ravelin

Magdeburg

2018

Halls of Art - Litauischer Pavillon

Hannover

2018

BDK

Hannover

2018

SNNTG - Das Festival

Hannover

2018

Nolte 20

Hannover

© 2020 by Lisa Elias

  • Black Pinterest Icon
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon